Eine Schienentherapie findet Anwendung bei Kiefergelenkserkrankungen.

(Craniomandibuläre Dysfunktion)

 

Typische Symptome sind:

  • Häufige Kopfschmerzen
  • Probleme im Hals-Nacken- und Schulterbereich
  • Ohrenschmerzen
  • Plötzliche Aufbiss- und Artikulationsprobleme
  • Gelegentliche Schwindelgefühle, für die es keine medizinische Erklärung gibt

Durch die Art der Symptome, wird eine Kiefergelenkserkrankung meist bei

einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt diagnostiziert, der Sie in den meisten Fällen an uns verweisen wird.

 

Die Ursachen für diese Erkrankung sind dabei völlig unterschiedlich:

  • Knirschen und Pressen der Zähne
  • Stress
  • Depressionen
  • Haltungsstörungen
  • Hormone
  • Entwicklungsstörungen der Kiefer oder eine Fehlstellung der Zähne

 

Die Symptome können bereits im Kindesalter auftreten und sollten nicht unterschätzt werden.

Die Behandlung erfolgt mit einer sogenannten Aufbissschiene,

die die Kau- und Kopfmuskulatur entspannt und das Krankheitsbild

schon häufig in den ersten Wochen der Anwendung verbessert.